Bewerbungstipps

Wichtige Informationen und rechtliche Hinweise

Die Hilfestellungen und Tipps, welche wir hier veröffentlicht haben, sollen Ihnen helfen den Bewerbungsprozess optimal zu durchlaufen und am Ende halten Sie hoffentlich Ihren Traumjob in den Händen.

Die Informationen aus dem Leitfaden beziehen sich aus den Erfahrungswerten unseres bululu.de Teams sowie sorgfältiger Recherchen sowie den Meinungen von HR-Experten aus verschiedenen Branchen.

Beachten Sie bitte, dass es sich hier um eine generelle Bewerbungsprozessvorbereitung handelt, natürlich können immer wieder Sonderfälle eintreten oder Ausnahmen von Regeln bestehen, abhängig von Beruf, Branche, Unternehmen und Ansprechpartner.

Daher denken Sie daran: die wirklich perfekte Bewerbung gibt es wohl nicht, aber mit unseren Tipps kommen Sie nah daran.

Unsere rechtlichen Ratschläge sind selbstverständlich ausführlich recherchiert und überprüft worden, jedoch sollten Sie sich bei dringenden rechtlichen Fragen an professionelle rechtliche Hilfe wenden. Es gibt gerade auch bei rechtlichen Fragen immer wieder Sonderfälle und Ausnahmen, auf die wir in diesem Leitfaden aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht eingehen. Suchen Sie daher unbedingt einen Rechtsanwalt auf.

Wir sind immer für Verbesserungsvorschläge und Feedback offen, wenn Sie mit bestimmten Punkten nicht übereinstimmen oder dank unserer Tipps erfolgreich waren, lassen Sie uns das gerne wissen.

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg bei Ihren Bewerbungen!

Ihr www.bululu.de Team

0

Die Branchenauswahl

Leitfragen:

Wie wird die richtige Branche ausgewählt?

Was ist bei der Branchenwahl zu beachten?

Haben Sie sich für einen Beruf entschieden, geht es im nächsten Schritt um die Auswahl der Branche.....

Weiterlesen …

0

Vertragsverhandlungen

Leitfragen:

Wie verhält man sich bei der Vertragsverhandlung?

Wie setzt man seine Vorstellungen durch?

Was sollte man nicht machen?

 

Wenn Sie alle Hürden erfolgreich gemeistert haben, wird Ihnen der Arbeitsvertrag vorgelegt. Gehen Sie den Vertrag vor der Unterschrift unbedingt noch einmal genau durch. Dabei sollten Sie auf die folgenden Punkte besonders achten:

  • Vergütung: Informieren Sie sich, was für eine Gehaltsklasse in Ihrer Branche bzw. Ihrem Beruf üblich ist. Begründen Sie Ihre Gehaltsvorstellung mit Ihren Stärken und Fähigkeiten. Achten Sie ebenfalls darauf, ob Ihre Vergütung erfolgsabhängig ist oder aus Anteilen besteht, die auch mal ausfallen könnten. Versuchen Sie möglichst ein Fixgehalt zu bekommen.
  • Aufgabenbereich: Prüfen Sie, ob die Aufgaben, denen entsprechen, die Sie auch tatsächlich durchführen möchten
  • Arbeitszeit und – ort: Sie dürfen im Normalfall nicht länger als acht Stunden plus Pause pro Tag arbeiten gemäß § 3 ArbZG. Versichern Sie sich auch, dass der Arbeitsort in dem Vertrag geregelt ist. Ansonsten kann es sein, dass Sie an einen anderen Standort versetzt werden.
  • Fristen: In fast jedem Arbeitsvertrag wird auch eine Probezeit geregelt, in welcher sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer ohne Angabe von Gründen kündigen können. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Probezeit nicht länger als sechs Monate läuft. Alles andere ist unzulässig gemäß §622 BGB und vermutlich auch nicht von Ihnen gewollt.

Bei Ihren Recherchen sollten Sie überprüfen, was die üblichen Konditionen für den Beruf bzw. die Branche ist. So können Sie Ihre Ergebnisse mit den Vertragsdaten überprüfen. Es ist auch zu empfehlen, dass Sie die Stellenanzeige mit zur Vertragsverhandlung mitbringen.

Sind Ihre Forderungen nicht zu übertrieben gesetzt, lässt sich der Arbeitgeber meistens auf Ihre Forderungen ein. Natürlich sollten sie dabei immer nett und höflich bleiben.

Weiterlesen …

0

Die Berufsauswahl

Bevor Sie sich überhaupt bewerben können, müssen Sie sich klar werden, welchen Beruf Sie überhaupt ausführen möchten. Bei der Berufsauswahl sollten Sie sehr sorgsam sein, schließlich werden Sie Ihre Tätigkeiten wahrscheinlich Ihr ganzes Berufsleben über ausüben ...

Weiterlesen …

Copyright © 3BS GmbH, 2019